Bösartig: Melanome

Melanome (schwarzer Hautkrebs)

Das maligne Melanom (wegen seiner Farbe auch „schwarzer Hautkrebs“ genannt) ist der bösartigste Hauttumor. Wird er jedoch früh erkannt, sind die Heilungschancen sehr gut.
Insbesondere Menschen, die in ihrer Kindheit und Jugend oft Sonnenbrand hatten, hellhäutig sind, in sonnigen Regionen leben oder bei denen das maligne Melanom bei anderen Familienmitgliedern aufgetreten ist, sollten ihre Haut alle paar Wochen selbst auf Veränderungen untersuchen. Zudem empfehlen sich regelmäßige ärztliche Vorsorgeuntersuchungen.

In einem operativen Eingriff wird das gesamte maligne Melanom mit einem Sicherheitsabstand entfernt. Das entnommene Gewebe wird zudem pathologisch untersucht. Vor allem beim Melanom sind regelmäßige Nachsorgetermine essenziell. Je nach Notwendigkeit muss beim malignen Melanom im Anschluss an die Chirurgische Entfernung eine Strahlen- bzw. Chemotherapie beim Facharzt erfolgen.